20170901_161525 - bearbeitet

Toni in Troisdorf: Flussrenaturierung kann für alle Vorteile bringen

2017-09-01-Toni-Hofreiter-Fischereimuseum-041 - bearbeitetAm Freitag, 1. September, war der GRÜNE Fraktionsvorsitzende Toni Hofreiter gemeinsam mit den beiden Kreisvorsitzenden und Direktkandidaten für die Bundestagswahl, Lisa Anschütz und Martin Metz, zu Gast beim GRÜNEN Ortsverband Troisdorf.

Der Nachmittag begann im Fischereimuseum Bergheim an der Sieg. Dieses vor wenigen Jahren sanierte Museum ist Heimat der Fischereibruderschaft zu Bergheim, die mittlerweile seit 1.300 Jahren besteht. Während bis in das 20. Jahrhundert hinein die berufliche Flussfischerei an der unteren Sieg noch stattfand, stehen heute neben der Freizeitfischerei die Traditionspflege und die Vermittlung von Wissen über den Fluss und seine Ökologie im Vordergrund der Bruderschaftsarbeit.

21151355_490105211344656_4438845635169355679_nEin Schwerpunktthema des Pressegesprächs im Museum war die Renaturierung der Sieg. Dieses Projekt hat für viel Aufsehen und auch Konflikte gesorgt. Wie es heißt, soll in 2018 ein überarbeiteter Entwurf vorgelegt werden. Toni Hofreiter berichtete vom positiven Beispiel der Isar, wo die Renaturierung für die Ökologie des Flusses genauso Vorteile brachte wie für die Erholungssuchenden. Artenschutz und Baden am Flussstrand sei weniger ein Widerspruch als gemeinhin gedacht, so der promovierte Biologe. Wichtig sei es, in Planungsverfahren Bürger besser zu informieren und auch wirklich frühzeitig aktiv zu beteiligen. Martin Metz machte deutlich: Die Renaturierung der Sieg kann Vorteile bringen, für Tiere und Pflanzen genauso wie für Erholungssuchende und Landwirtschaft sowie den Hochwasserschutz. Diese Interessen kann man gut in Einklang bringen. Das Projekt Siegrenaturierung lohnt sich.

Bei einer anschließenden Radtour entlang der Sieg in die Troisdorfer Innenstadt glänzte der Biologe Hofreiter mit Fachwissen über die Tier- und Pflanzenwelt in der Siegaue. Und nach einer kurzen Stärkung hielt er in Troisdorf einen sehr gut besuchten Bild-Vortrag über seine Grönland-Reise und die Notwendigkeit, die Herausforderung Klimawandel endlich anzugehen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld