Hangelarer Spektakel: Comeback 2018 muss Ziel sein

(GRÜNE Fraktion Sankt Augustin, Pressemitteilung)

Zur Absage des Hangelarer Spektakels 2017 durch den Werbekreis Hangelar erklärt Martin Metz, Fraktionsvorsitzender der Sankt Augustiner GRÜNEN:

„Wir GRÜNE bedauern die Absage sehr. Das Hangelarer Spektakel ist als größte Veranstaltung in Sankt Augustin besonders bedeutend für die gesamte Stadt und ihre Außendarstellung in der Region. Das Spektakel ist gut für die lokalen Einzelhändler und ein erschwingliches kulturelles Angebot für alle Menschen.

Nach einem ersten Gespräch mit dem Werbekreis ist die Absage für dieses Jahr wohl definitiv. Die Ursache ist keine konkrete Bedrohung oder Angst vor Terror, sondern im Endeffekt eine haftungsrechtliche bzw. finanzielle Frage. Sicher spielt in diesem Zusammenhang auch eine Rolle, dass hier eine regionale Großveranstaltung mit 20.000 Besuchern von einem Verein und den handelnden Personen gestemmt werden muss. Dass dies bislang überhaupt geklappt hat, verdient riesigen Respekt.

Daher ist für uns GRÜNE klar: Es muss schnell geklärt werden, wie für das Jahr 2018 die Stadt den Werbekreis besser organisatorisch oder auch finanziell unterstützen kann. Wir GRÜNE regen an, zeitnah einen runden Tisch aller Beteiligten einzuberufen. Wir sind sehr offen für eine stärkere Unterstützung des Vereins durch die Stadt. Unser Ziel ist schnelle Klarheit für ein Spektakel-Comeback 2018.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld